Tag 6 Beitostølen – Dønfoss

Heute Nacht haben wir uns ein frisches Brot gebacken, das wir nun zum Frühstück essen können. Danach geht es frisch gestärkt wieder auf die Straße. Ziel sollte heute eigentlich Geiranger sein, mal sehen ob es klappt. Unterwegs kommen wir in Lom vorbei und besichtigen die Stabkirche dort. Ein wirklich sehenswertes Bauwerk, das den Übergang vom heidinischen zum christlichen Glauben wiederspiegelt. Da Julia das nur bedingt interessant findet, bietet der Ort auch noch eine Attraktion für Adrenalinjunkies. Eingehängt in ein Drahtseil rutscht man ca. 100m über einen Wasserfall. Das hat Julia deutlich mehr Spaß gemacht. Nach einer Stärkung im örtlichen Kaffee mit belgischen Waffeln geht es dann weiter.  

DSCF0810 Unterwegs können wir uns wieder an der wunderbaren Landschaft Norwegens erfreuen. Kurz vor 17 Uhr kommen wir an Donfoss vorbei. Dies ist ein Campingplatz der an einem rauschenden Fluss liegt und einen sehr urigen Pool direkt in den natürlichen Stein an den Stromschnellen gebaut.   IMG_1191IMG_1194Da es bis Geiranger noch gut eine Stunde fahrt war und ich befürchtete dort keinen Platz mehr zu bekommen, beschlossen wir auf diesem Platz zu bleiben. Leider haben sowohl Wasser, als auch Lufttemperatur einen Sprung in den Pool nicht zugelassen. Abends haben wir noch unsere Chickenwings gegrillt, während sich der Platz zusehends füllte. Ich denke meine Entscheidung war gut nicht nach Geiranger zu fahren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.