Tag 3 Frederikshavn

Heute haben wir einenTag Aufenthalt auf dem CP Saeby. Das Wetter bringt von Regen, Wind und Sonne alles mit. Ich nutze den Tag um das Womo wieder zu ver- und entsorgen. Außerdem musste ich feststellen das, dass Schleifen bei der Auffahrt zu Tankstelle gestern doch nicht nur die Trager vom Fahrradträger waren, sondern leider auch das Blech der Steckdose für die Anhängerkupplung, die hat sich mal gepflegt um 90° nach oben gebogen. Zum Glück sind keine Leitungen abgerissen. Also alle Fahrräder runter, das Blech wieder gerade gebogen und für mehr Bodenfreiheit zur Seite gedreht. Jetzt können nur noch die Holme des Fahrradträgers aufsetzen. Ich muß also bei kurzen steilen Auffahrten immer schräg fahren, damit der Überhang nicht ständig aufsetzt. Ansonsten nutzen wir den Tag zum ausruhen, lesen und Blogbeiträge schreiben.

Zum Mittag gibt es die von Schwiegermutter für uns gekochte Hackfleischsauce, perfekt. Doris rauscht noch ein wenig mit dem Staubsauger durch das Wohnmobil und wir buchen uns noch den Eintritt ins Spa morgen auf der Fähre.

Zum Abend ist der Himmel strahlend blau

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.