Abflug

Letzten Montag war es dann soweit Julias Flug nach Newcastle stand an. Die Woche davor bestand darin noch die letzten Besorgungen zu erledigen und den Koffer zu packen. Hätte ich gewusst was es für ein Aufwand ist Übergepäck zu bezahlen, hätte ich gleich ein Paket hinterhergeschickt. Wir sind bereits Sonntags nach Düsseldorf gefahren, weil wir noch auf den Caravansalon gegangen sind und damit wir nicht mitten in der Nacht nach Düsseldorf fahren müssen. Die Nacht auf den Montag haben wir alle schlecht bis gar nicht geschlafen. Das Frühstück hat uns dann wieder einigermaßen wach bekommen. Am Flughafen musste ich dann noch das Übergepäck und die Flugbetreuung bezahlen. Über die Hotline der Lufthansa hatte ich explizit gesagt das meine Frau und ich Julia bis ans Gate begleiten wollen, am Flughafen haben wir dann erfahren das nur eine Begleitung mit zum Gate darf. Nun hieß es also für mich Abschied zu nehmen. Ich habe schon lange nicht mehr so geweint. Es war als würde man mir ein Stück aus meinem Herzen reißen. Das stand meiner Frau nun gleich noch bevor. Der Flug verlief planmäßig und die Abholung in NCL hat auch super geklappt. Julias Sorge in den letzten Tagen bestand vor allem darin das Sie nicht akzeptiert wird, diese Sorge war aber völlig unbegründet, dazu aber ein anderes mal. Julia hat sich sofort gut aufgehoben gefühlt und schon am zweiten Tag war die Traurigkeit fast weg. Meine Kleine ist einfach super.