Der erste Kontakt ;-)

Am 7. August war es nun soweit, im Rahmen unseres Sommerurlaubs in England und Schottland haben wir nun Julia’s Gasteltern und die Schulleiterin kennengelernt. Alle waren ausgesprochen nett und wir haben uns direkt sehr gut verstanden. Auch für die Schule ist es das erste mal das ein Austausch durchgeführt wird, aber man geht ausgesprochen positiv mit dem Ganzen um. Um es mit den Worten der Schulleiterin zu sagen „What a great adventure“.  Bei der Übersetzung des Zeugnisses von Julia gab es dann noch einen Lacher, die Leiterin kam beim Fach Politik und Wirtschaft an und laß „Politics and Witchcraft?! Oh really?“ Ja, Wirtschaft hat schon was magisches.

Die Gasteltern haben zur großen Freude von Julia 3 Hunde, einer davon ist ein 8 Monate alter Malamut, ein ganz toller Hund. Der Gastvater ist wie ich Motorradfahrer, passt also. Die Gastmutter hat ihren Laden im Griff und ist sehr herzlich und zu guter letzt der Gastbruder, er ist ein recht ruhiger Vertreter und scheint auch ein ganz lieber zu sein. Das wichtigste, Julia findet alle super und freut sich noch immer.

Wir haben dann noch die notwendige Schuluniform gekauft, Julia sieht schon ganz lustig darin aus, hat was von Einschulung. Danach haben wir uns verabschiedet und die Heimreise angetreten.

In 3 Wochen ist dann der große Tag, Abschied in Düsseldorf am Flughafen. Wir werden am Vortag anreisen damit wir nicht in aller Frühe nach Düsseldorf fahren müssen.